Betriebsrat

Im Betriebsrat von START sind Zeitarbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer sowie interne Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vertreten, deren Arbeitsbedingungen im Tarifvertrag zwischen START, der IG Metall und ver.di geregelt sind. Im Fokus der Arbeit unseres Betriebsrates stehen
  • die Vertretung der sozialen Interessen der Beschäftigten
  • die Sicherstellung der Wahrnehmung der Gestaltungs- und Beteiligungsrechte auf Grundlage des Betriebsverfassungsgesetzes
  • die sozial verträgliche Arbeitnehmerüberlassung
  • die Integration der Zeitarbeitnehmerinnen und -arbeitnehmer in die entleihenden Firmen.
Dafür hält unser Betriebsrat Kontakt zu den Zeitarbeitnehmerinnen und -arbeitnehmern vor Ort. Er greift Probleme der Entlohnung, des Personaleinsatzes und der Zusammenarbeit mit den Niederlassungen auf und wirkt so – im Idealfall gemeinsam mit dem Betriebsrat des entleihenden Unternehmens – auf eine tragfähige Lösung hin.

Der Betriebsrat von START steht auch den Unternehmen und Arbeitnehmervertreterinnen und -vertretern als Ansprechpartner zur Verfügung. Mögliche Probleme können so oftmals bereits vor ihrem Entstehen gelöst werden.