Projekt Zukunftsperspektiven Ennepe-Ruhr - Bochum

Dieses Netzwerkprojekt im Rahmen des Bundesprogrammes XENOS beschäftigt sich seit 2009 mit der Beratung, Qualifizierung und Vermittlung von Flüchtlingen. Ziel ist es, bleibeberechtigte Flüchtlinge in Arbeit und Ausbildung zu vermitteln, damit diese ihren Lebensunterhalt selbst sichern können.

Diese Personen leben seit mehreren Jahren in Deutschland und haben nach Jahren der Unsicherheit die Chance, ihren Aufenthalt zu verfestigen. Mit dem Vermerk im Pass „Erwerbstätigkeit gestattet“ sind sie mit anderen Arbeitsuchenden gleichgestellt.

START beteiligt sich als strategischer Partner an dem Netzwerk und berät die Projektpartner bezüglich Arbeitsmarkt- und Qualifizierungsbedarfen in der Region, speist freie Stellen in das Netzwerk und stellt Ausbildungsplätze für bleibeberechtigte Jugendliche zur Verfügung.

Seit 2011 setzt das Netzwerk seine Arbeit im Folgeprojekt auch in der Nachbarstadt Bochum um.